"Ein Schulsanitäter bitte ins Sekretariat"

 
Seit dem Schuljahr 2010/2011 wissen ausgebildete Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter unserer Schule, was im Falle einer solchen Durchsage unserer Sekretärin zu tun ist. Von tröstenden Worten über wichtige Ratschläge bis hin zum Pflaster oder einem vorläufigen Verband haben unsere Schulsanitäter alles parat. 


Im Jahr 2010 wurden 21, im Jahr 2011 14 Schülerinnen und Schüler durch den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) ausgebildet. Diese Ausbildung umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil und wird mit einer Prüfung abgeschlossen.

Neben diesem "Notdienst" sind die Schulsanitäter in ihren T-Shirts (oder im Winter in den gelben Warnwesten) jederzeit in den Pausen erkennbar und ansprechbar, und sie versehen bei Schulveranstaltungen wie Bundesjugendspielen und Schulfest ihren Dienst mit großem Engagement.

Regelmäßige Treffen dienen dem Austausch von Erfahrungen und der Fortbildung in enger Zusammenarbeit mit dem ASB.

Um sicherzustellen, dass sowohl am Burggymnasium als auch in unserer Dependance am Ernst-Schmidt-Platz genügend Schulsanitäter zur Verfügung stehen, werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 im 2. Halbjahr zu neuen "Sanis" ausgebildet.

Zum ersten Mal war im Jahr 2011 eine Gruppe unserer Sanitäter beim regionalen Schulsanitäts-Contest des ASB vertreten und hat einen achtbaren 7. Platz belegt. Im Juli 2016 haben unsere Schulsanitäter diesen Wettbewerb zum vierten Mal in Folge gewonnen.

Selbstverständlich wünschen wir uns, dass unsere Schulsanitäter möglichst wenig zu tun haben, aber es ist beruhigend zu wissen, dass es sie gibt.

P. Schnell-Klöppel

In aller Kürze

AG: Schulsanitätsdienst
Zeit: nach Vereinbarung
Ort: nach Vereinbarung
Für folgende Jahrgangsstufen: 8-13
Leiter: ausgebildete Schüler(innen)
Koordinatorin: Frau Becker

Neues von den Schulsanitätern

Im Schuljahr 2015/16 haben die neuen Schulsanitäter einen Rekord aufgestellt. 16 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 haben sich erfolgreich zu Schulsanitätern ausbilden lassen und versehen seit Mai ihren Dienst an der Burg. So viele gab es noch nie!

Des Weiteren hat sich dieses Jahr eine große Gruppe unserer älteren Schulsanitäter als Ausbildungstrainer für die Jüngeren weitergebildet.

Nach erfolgreicher Teilnahme auf Landesebene nahm eine Schüler- und eine Jugendgruppe unserer erfahrenen Sanitäter am Bundeswettbewerb der Schulsanitäter an der Loreley teil. Hier waren die Schüler mit einem dritten Platz (von acht Gruppen) und die Jugendlichen mit einem achten Platz (von 14 Gruppen) erfolgreich. Besonders beachtenswert ist ein zweiter Platz in der Gesamteinzelwertung von Noah Herborn, Schulsanitäter seit 2 Jahren.

Eine gemischte Gruppe aus jüngeren und älteren Schulsanitätern hat am ersten Juli-Wochenende den Sanicontest beim Arbeiter Samariter Bund gewonnen und erfolgreich den neuen Wanderpokal erhalten. Bereits zum vierten Mal in Folge haben unsere Schulsanitäter damit den Contest gewonnen. Eine schulübergreifende Gruppe vom Gymnasium Heiflen und der Burg hat den zweiten Platz errungen. Bilder vom Wettbewerb finden Sie in der Galerie oben auf dieser Seite.

Wir gratulieren herzlich und sind stolz, so gute und engagierte Sanitäter bei uns an der Schule zu haben!

S. Becker