Fahrtenkonzept am Burggymnasium

Klassenfahrten stärken das Gruppengefühl, indem sie den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit geben, Gemeinschaft außerhalb der gewohnten Abläufe zu erproben und zu erleben.

Bei unserem Fahrtenkonzept sind wir bestrebt, auch in inhaltlicher Hinsicht unserer Schülerschaft Gelegenheit zu geben, neue Erfahrungen zu machen und neue Einsichten zu gewinnen. So besteht für jede Fahrt ein eigenes pädagogisches Konzept und ein individueller Schwerpunkt.

Eckpunkte

Ende Jg. 5 / Anfang Jg. 6: Individuelle Ziele innerhalb Deutschlands in Absprache mit Schülern, Lehrern und Eltern der jeweiligen Klasse
Jg. 7: Skikompaktkurs, Jochgrimm, Italien
Jg. 9: Sprachenfahrt nach England, Frankreich und Spanien

In der Sekundarstufe II (Jg. 10/11/12) bieten wir keine Fahrt an. Stattdessen nehmen die Schüler(innen) zu Beginn der Jg. 11 an unserer zweiwöchigen Herbstakademie teil, die nun schon eine langjährige Tradition hat und sich einer sehr guten Resonanz bei unseren Schülern und außerschulischen Partnern erfreut.

Außerdem besteht für Schüler(innen) der Sekundarstufe II die Möglichkeit, an einem Schüleraustausch mit unserer chinesischen Partnerschule Shanghai Caoyang No. 2 High School teilzunehmen.